Jugend-forscht nun auch an der DHS

Erstmalig haben zwei Gruppen der Droste-Hülshoff-Schule am Jugend-forscht-Wettbewerb, der am 07.02.2020 im Dornier-Museum ausgetragen wurde, teilgenommen. Dabei erreicht wurden ein dritter Platz und ein Sonderpreis Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

Die fünf Schülerinnen und Schüler haben im vergangenen Jahr insgesamt schätzungsweise 6oo Stunden im Biotechnologielabor verbracht. Sie untersuchten die biologische Abbaubarkeit von Bio-Kunststoffen und die Förderung von Pflanzenwachstum durch effektive Mikroorganismen. Das Ergebnis waren zwei sehr gelungene Forschungsarbeiten.

Die Schulleiterin Frau Seitzinger sowie die betreuenden Lehrkräfte Frau Dr. Luther-Kirner und Herr Gleiß sind sehr stolz und gratulieren den Jungforschern sehr herzlich zu Ihrem Erfolg.

von links: Frau Dr. Luther-Kirner, Lorenz Maurer, Raphael Petroktistis, Marvin Schmid, Herr Landrat Wölfle, Emily Gerein, Freya Zeller