Der Sporttag 2019

Dabei konnte es dem Zuschauer schon warm ums Herz werden, wenn er sah, wie Klassenkameraden, die gerade erst seit zwei Schultagen miteinander bekannt waren, hier als Einheit auftraten und sich gegenseitig anfeuerten. Mit Stolz konnten so beispielsweise die VAB-Klassen das erste Mal das Siegertreppchen erklimmen  und sich den verdienten 2. Platz beim Tauziehen in der Mittelstufe sichern.

Überhaupt schien die Mittelstufe an diesem Sporttag das Siegerpodest nicht mehr räumen zu wollen. Alle Rekorde brach die 2-jährige BFP2, die sich schier unschlagbar zeigte und gleich vier Mal unter die ersten drei kam. Wir gratulieren!

Doch wir wollen nicht versäumen auch den LehrInnen ein wenig zu „beölen“;  haben sie  es doch geschafft nach langer Siegabstinenz endlich einmal wieder den Schüler-Lehrerwettkampf für sich zu entscheiden. In fünf Disziplinen zeigte das Kollegium, dass immer noch jede Menge Leben in ihm steckt. Auch wenn die Schülermannschaft alles gab, konnten die Kolleginnen und Kollegen in der populären Kissenschlacht die Schüler und Schülerinnen reihenweise von den Bänken hauen. So wollen wir es auch stets im Unterricht halten;). Schließlich gewannen die Lehrkräfte auch beide Durchgänge in der Königsdisziplin, dem Tauziehen.

Macht euch nichts draus, liebe Schüler und Schülerinnen: Ihr dürft euch alle mit dem Titel SiegerInnen der Herzen schmücken!
Wir freuen uns auf das nächste Jahr und die Gelegenheit zur Revanche. Danke auch allen für ihr Engagement! Besonders an die freiwilligen Helfer rund um den Sporttag, die für einen reibungslosen Ablauf und das leibliche Wohl gesorgt haben.

(Bericht: Monika Lohrer, Fotos: unbekannt, DHS)