Settimana italiana – eine italienische Woche

20 sympathische italienische Gäste, sieben kurzweilige Tage und ein abwechslungsreiches Programm – das sind die besten Zutaten für ein gutes Gelingen des Schüleraustauschs!
Bereits zum zehnten Mal haben wir in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler des Liceo Carlo Amoretti aus Imperia in Italien empfangen. Mit dem Ziel, mögliche Vorurteile abzubauen und die eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern, aber auch mit der Intention, neue Freundschaften zu knüpfen, reisten die Austauschpartnerinnen und Austauschpartner am Sonntagnachmittag an. Während der gemeinsamen Ausflüge nach Ravensburg und Konstanz, ganz besonders aber beim Eislaufen und bei abendlichen Spielerunden kamen wir diesem Bestreben immer näher.


Ein gelungenes Abschlussfest zeugt von italienisch-deutscher Partnerschaft! Wie wichtig diese im Jahr der Europawahl ist, betonte Bürgermeister Schreiber bei unserem Besuch im Rathaus. Aber auch Vittorio Funes, der uns durch die Hallen der mtu führte. Wir sind in dieser Woche zu wahren „amici di Imperia“ (Freunden Imperias) geworden und danken dem gleichnamigen Verein für die Unterstützung.
Wir freuen uns schon jetzt auf den Gegenbesuch in Imperia und sind sicher, dass uns im Land der Pizza und Pasta ebenso gute Zutaten erwarten werden, damit es auch dort eine unvergessliche Woche werden wird.

(Bericht und Fotos: Caroline Stiefvater, DHS)