Aktuelle Informationen

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

Zur Beschulung unter Pandemiebedingungen wollen wir Sie auf die geltenden Hygienerichtlinien hinweisen. Beachten Sie insbesondere, dass mit Beginn des Unterrichts an Schulen außerhalb der Unterrichtsräume eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. Die Maskenpflicht gilt auf dem gesamten Schulgelände, insbesondere auf Fluren, Pausenhöfen sowie in Treppenhäusern und Toiletten.

Ein Teilnahmeverbot am Unterricht besteht für Schülerinnen und Schüler,

  • die in Kontakt mit einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder in den vergangenen 14 Tagen standen
  • die Corona-typische Symptome einer Infektion mit dem Corona-Virus aufweisen. Solche Symptome sind
    • Fieber ab 38°C
    • trockener Husten, der nicht durch chronische Erkrankungen, wie z.B. Asthma verursacht wird
    • Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns
  • die aus einem Land einreisen, das als Risikogebiet ausgewiesen ist. Dies gilt auch für Personen, die zunächst in ein anderes Bundesland eingereist sind.

Sofern einer derAusschlussgründe vorliegt, sind Sie verpflichtet,

  • die Schule umgehend zu informieren
  • den Schulbesuch Ihres Kindes zu beenden
  • Ihr Kind beim Auftreten von Krankheitszeichen vom Unterricht abzuholen, sofern es den Heimweg nicht selbst antreten kann.

Nach § 6 der Corona-Verordnung Schule müssen Sie schriftlich erklären, dass nach Ihrer Kenntnis keiner der Ausschlussgründe vorliegt und die genannten Verpflichtungen erfüllen. Einen Vordruck für diese Erklärung erhalten Ihre Kinder am Einschulungstag.

internationaler Tag der Demokratie

Ein Grund zu feiern für die DHS!

Seit 2007 ist der 15. September Internationaler Tag der Demokratie. Dabei steht dieser Tag im Zeichen der Förderung und Verteidigung demokratischer Grundsätze – Anliegen, die die Klassen EG 12, SGS 12-1, SGS 13-2 und SGG 13 sichtbar machen wollten.

In Anlehnung an die Online-Kampagne „Demokratie – ich bin dabei!“ des Demokratiezentrums Baden-Württemberg verglichen die Schülerinnen und Schüler den Stellenwert, den die Demokratie für sie hat. Außerdem gestalteten sie im GGK-Unterricht eine Collage, die z.B. Grundrechte aufführt, die für sie persönlich besonders bedeutungsvoll sind.

Mit dieser Aktion stehen die Schülerinnen und Schüler für unsere Demokratie ein und wollen Werbung machen für die Herrschaft des Volkes, denn „Wahlen allein machen noch keine Demokratie!“ (Barack Obama).

Hier mehr Infos zur erwähnten Aktion:

Kampagne „Demokratie – ich bin dabei!“ Aktion zum „Internationalen Tag der Demokratie“ Samstag, 19.09.2020, 5 vor 12.00 Uhr

Der Aktionstag findet in Backnang, Bad Mergentheim, Bad Wurzach, Balingen, Böblingen, Engen, Engstingen, Heitersheim, Herrenberg, Karlsruhe, Laupheim, Mariaberg/Gammertingen, Öhringen, Pforzheim, Radolfzell, Reutlingen, Rottenburg, Sindelfingen, Staufen, Weil der Stadt unter Berücksichtigung der Corona-bedingten Abstandsregelungen statt.

https://demokratiezentrum-bw.de/angebote/tag-der-demokratie/

Jugend-forscht nun auch an der DHS

Erstmalig haben zwei Gruppen der Droste-Hülshoff-Schule am Jugend-forscht-Wettbewerb, der am 07.02.2020 im Dornier-Museum ausgetragen wurde, teilgenommen. Dabei erreicht wurden ein dritter Platz und ein Sonderpreis Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

Die fünf Schülerinnen und Schüler haben im vergangenen Jahr insgesamt schätzungsweise 6oo Stunden im Biotechnologielabor verbracht. Sie untersuchten die biologische Abbaubarkeit von Bio-Kunststoffen und die Förderung von Pflanzenwachstum durch effektive Mikroorganismen. Das Ergebnis waren zwei sehr gelungene Forschungsarbeiten.

Die Schulleiterin Frau Seitzinger sowie die betreuenden Lehrkräfte Frau Dr. Luther-Kirner und Herr Gleiß sind sehr stolz und gratulieren den Jungforschern sehr herzlich zu Ihrem Erfolg.

von links: Frau Dr. Luther-Kirner, Lorenz Maurer, Raphael Petroktistis, Marvin Schmid, Herr Landrat Wölfle, Emily Gerein, Freya Zeller

We are a Fairtrade School

Der letzte Schultag des Kalenderjahres 2019 bot traditionell ein vielfältiges Programm bei der von der SMV veranstalteten Weihnachtsgala.

Im Mittelpunkt stand dabei die feierliche Zertifizierung der DHS als Fairtrade-Schule. In den vergangenen zwei Jahren arbeitete das Fairtrade-Team hart daran diese Auszeichnung zu erreichen und ist enorm stolz auf die feierliche Zertifikatsübergabe. Neben Vertretern des Landkreises, der Gemeinde Friedrichshafen und Engagierten in der regionalen Arbeit des Fairen Handels war extra aus Stuttgart dazu Frau Giessmann von der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) angereist. Ihr oblag es, die Zertifizierungs-urkunde zu übergeben.

Zertifikatsübergabe
Frau Giessmann und das Fairtradeteam der DHS

In ihrer Rede lobte Frau Giessmann das Engagement des Fairtrade-Team und ging auf die fünf zu erfüllenden Kriterien ein, die erfüllt werden müssen, um diese Zertifizierung zu erhalten. Sie erwähnte, dass die DHS erst die einhundertzwanzigste von über 3000 Schulen in Baden-Württemberg sei, die zertifiziert würde und wünschte der Schulgemeinschaft den Mut, diesen Weg weiter zu gehen.

Abwechslungsreich war auch das weitere Programm der Gala. Die Schulband spielte verschiedenste Weihnachtslieder, so dass sich schnell eine ausgelassene Stimmung in der vollgefüllten Aula ausbreitete. Lehrer brachten im Zuge eines Improvisationstheater die Geschichte um die Eisprinzessin Elsa zum Besten, beim Weihnachts-ACTIVITY standen sich Lehrer und Schüler in den Kategorien Singen, Begriffe erraten und Pantomime gegenüber.

We are a Fairtrade School weiterlesen